Wann und wo?

Mittwoch, 06.02.2019

Ankommen ab 18:00 Uhr
Beginn 18:30 Uhr
Ende gegen 21:00 Uhr

Für die Teilnahme musst du ein kostenloses Ticket haben.

Digital Hub münsterLAND

digitalhub.ms
Hafenweg 16
48155 Münster

Raum „Makerspace“ im 2. OG

Agenda

Im Jahr 2019 ist das Digital Hub münsterLAND unser neues Hauptquartier. In der Regel wird UXMS hier stattfinden – es sei denn, ihr möchtet Gastgeber sein. Dann freuen wir uns über eine Nachricht von euch.

Neu ist ebenfalls das Format des Meetups. Neben den bekannten Vorträgen wird es nun zum Beispiel auch Workshops oder Panels geben. Freut euch zum Auftakt auf dieses Thema:

Pluralistic Walkthroughs zur Usability-Evaluation
Lukas Blickensdorf und Morin Ostkamp (con terra GmbH)
Im Jahr 1994 stellte Randolph Bias der Welt eine neue Methode zur Usability-Evaluation vor: Pluralistic Walkthroughs [1]. Aber lässt sich in der IT-Welt ein 25 Jahre altes Konzept immer noch anwenden? Ja, sagt die UX-AG der con terra GmbH. Lukas und Morin führen euch in die Methode ein und zeigen anhand aktueller Projekte, wie sie im Rahmen des User-Centered Designs eingesetzt werden kann. Nach einer kurzen Snack-Pause könnt ihr die Methode dann anhand eines konkreten Fallbeispiels selbst ausprobieren.

Networking & Snacks
Natürlich werdet ihr wieder genügend Möglichkeiten haben, euch kennenzulernen und untereinander auszutauschen. Dank der Unterstützung durch con terra ist auch wieder für euer leibliches Wohl gesorgt.

Literatur
[1] Bias, Randolph G., „The Pluralistic Usability Walkthrough: Coordinated Empathies,“ in Nielsen, Jakob, and Mack, R. eds, Usability Inspection Methods. New York, NY: John Wiley and Sons. 1994.

Anmeldung

Mit der Anmeldung willigst du als Besucher der Veranstaltung in die Verwendung der Bild- und Tonaufnahmen durch das UXMS-Organisationsteam und die Gastgeber in Medien jeglicher Art ein und erhebst keinen Anspruch auf Honorar.